Univ.Doz. DDr. Manhartsberger Clemens
Zahnarztpraxis

Univ. Doz. DDr. Manhartsberger ist seit Jahrzehnten auf die Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen spezialisiert.

Größter Wert wird auf eine informative und fachübergreifende Beratung gelegt.

Die Behandlung wird unter Berücksichtigung allgemeinmedizinischer Parameter durchgeführt. „Form follows Function“ ist kein Schlagwort sondern tägliche Routine.

Modernste Behandlungsmethoden mit

und innovative Behandlungsformen sorgen für möglichst kurze Behandlungszeiten.

Die Zielsetzung besteht in größtmöglichem Patientenkomfort während der Behandlung und zudem soll die Kieferorthopädie ein perfektes Zusammenspiel zwischen Oberkiefer und Unterkiefer erreichen. Die optimale Einstellung der Zähne mit Koordination der Zahnbögen führt zu

und vor allem zur größtmöglichen Vermeidung zukünftiger Probleme.

Univ.-Doz. DDr. Manhartsberger ist ein international anerkannter Spezialist auf dem Gebiet der Kieferorthopädie.

Die Zusatzausbildung zum Kieferorthopäden absolvierte DDr. Manhartsberger an der Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Innsbruck, Abteilung für Kieferorthopädie.

Im Jahr 1987 bis 1988 wechselte er an das Department of Orthodontics in Farmington/Connecticut/USA, dem damals weltweit führenden Zentrum die Mechanik der Zahnbewegung betreffend. DDr. Manhartsberger ist auch in den Vereinigten Staaten approbiert.

Im Jahr 1993 wurde DDr. Manhartsberger habilitiert (Univ.-Doz.) und erhielt die Lehrbefugnis für das Fach Kieferorthopädie. Er hat mehr als vierzig Artikel in internationalen Kieferorthopädischen Fachzeitschriften veröffentlicht und ist auch Autor eines Buches über moderne Drahtlegierungen in ihrer Verwendung in der Kieferorthopädie.

1996 eröffnete DDr. Manhartsberger seine eigene Ordination in Innsbruck, in der Templstraße.

Termine zur Erstberatung können gerne telefonisch in der
Zeit von Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr unter der
Nummer 0043-512-566131 vereinbart werden.

Die Erstberatung erfolgt kostenlos.

Liegt eine schwere Kieferfehlstellung vor – Index of Orthodontic Treatment Need, kurz IOTN, Grad 4 oder 5 – so belaufen sich die Kosten für eine Hauptbehandlung mit Festsitzenden Apparaturen insgesamt auf 4500,00 - 6000,00 Euro, in Abhängigkeit vom Behandlungsaufwand. Je nach Krankenkasse erhalten sie derzeit einen Zuschuß von 3650,00 - 4500,00 Euro!

Nachdem die Versicherungen einen Kostenzuschuß jährlich gewähren, ist eine Aufteilung des Honorars auf 3 bzw. 4 Teilrechnungen zur Zahlungserleichterung möglich.

 


Größere Kartenansicht